Feuerwehr Marsberg

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marsberg

 

Mehrere Unwettereinsätze im Stadtgebiet

Hilfeleistung 0Sturm: umgestürzter Baum; Windbruch; lose Dachziegel; umgestürzte Schilder
Zugriffe 631
Einsatzort Details

Marsberg
Datum 30.06.2024
Alarmierungszeit 02:13 Uhr
Einsatzende 11:00 Uhr
Einsatzdauer 8 Std. 47 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschgruppe Giershagen
Löschgruppe Essentho
Löschgruppe Beringhausen
Löschgruppe Bredelar
Löschgruppe Padberg
Löschgruppe Canstein
Fahrzeugaufgebot   Florian Marsberg 04 HLF10 01  Florian Marsberg 04 MTF 01  Florian Marsberg 05 TSF 01  Florian Marsberg 05 TLF3000 01  Florian Marsberg 07 TSF-W 01  Florian Marsberg 07 HLF10 01  Florian Marsberg 07 MTF 01 (Bezirk Südwest)  Florian Marsberg 10 TSF-W 01  Florian Marsberg 12 TSF-W 01
Hilfeleistung

Einsatzbericht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zog eine Unwetterfront auch über das Stadtgebiet Marsberg. Die Feuerwehr musste in der Zeit von 02.30Uhr bis 09.50Uhr zu insgesamt sieben Einsätzen ausrücken.

Im Bereich Bredelar und Beringhausen wurde ein Keller überflutet und auf der L870 Richtung Messinghausen stürzten mehrere Bäume auf die Fahrbahn.

In Giershagen kam es ebenfalls zu umgestürzten Bäumen. Im Ortsteil Canstein kam es auf der K66 Richtung Udorf zu einer Straßenverunreinigung. Hier rutschte Geröll von einer Böschung ab und versperrte die Fahrbahn zum Teil.

Auch die Einheit Padberg wurde zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte gerade wieder zu Hause waren, ging es für sie gleich weiter. Auf der L716 zwischen Padberg und Bredelar rutschte auch Geröll auf die Straße.

Um 09.40Uhr kam es dann noch zum Einsatz der Einheit Essentho. Hier wurden durch die ergiebigen Regenmengen Geröll und Blätter auf die Verdingungsstraße zwischen Essentho und Meerhof gespült. Dies verstopfte zwei Abflüsse und mehrere tausend Liter stauten sich an einer Verkehrverengung. Die Abflüsse wurden durch die Feuerwehr gereinigt.

Alle betroffenen Straßen konnten nach der Reinigung durch die Feuerwehr wieder für den Verkehr freigegben werden.

 

Anmeldung