Feuerwehr Marsberg

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marsberg

 

Verkehrsunfall: PKW im Graben

Hilfeleistung 2klemm: Verkehrs-/Betriebsunfall mit einer eingeklemmten Person
Zugriffe 2754
Einsatzort Details

Padberg, FR Bredelar
Datum 08.03.2024
Alarmierungszeit 05:26 Uhr
Einsatzende 06:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 4 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzführer FF Marsberg
Einsatzleiter Matthias Wistuba, HBM
Mannschaftsstärke ca. 20
eingesetzte Kräfte

Löschzug Marsberg
Löschgruppe Beringhausen
    Löschgruppe Bredelar
    Löschgruppe Padberg
    Fahrzeugaufgebot   Florian Marsberg 01 ELW1 01  Florian Marsberg 01 RW 01  Florian Marsberg 07 HLF10 01  Florian Marsberg 10 TSF-W 01
    Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Verkehrsunfall – Einsatz für die Feuerwehr

    Bredelar/ Padberg: Zu einem Verkehrsunfall wurden am frühen Morgen des 8.3.2024 die Löschgruppen aus Bredelar, Beringhausen und Padberg sowie der Löschzug Marsberg alarmiert. Ein Alleinunfall auf der Landstraße zwischen Padberg und Bredelar war der Grund.

    Der Alarm ging gegen 5.30 Uhr bei der Leitstelle ein, und zwar über die automatische Alarmmeldung e-Call, die mittlerweile in vielen PKW verbaut ist und bei einem Unfall direkten Kontakt zur Leitstelle aufbaut. Das System übermittelt dabei Angabemn zum Unfallfahrzeug stellt eine direkte Sprachverbindung zwischen Fahrzeug und Leitstelle her.

    Die Leitstelle löste umgehend Einsatzalarm für Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Glücklicherweise handelte es sich um keinen größeren Unfall, das Fahrzeug kam in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Die Fahrerin konnte ihr Auto selbständig verlassen; sie wurde von der Feuerwehr betreut und anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte sie vorsorglich ins Krankenhaus.

    Knapp 20 Einsatzkräfte waren unter der Leitung von Matthias Wistuba aus Padberg etwa eine Stunde im Einsatz.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Anmeldung